züge zusammenstellen

      Die Meldung von Martin stimmt nur bedingt. Bei Traffic und Bahnland werden durch das Programm Züge aus einer Biblithek zusammengestellt, die je nach Vorgaben immer wieder unterschiedlich sind. Im MM-Format, in dem ich selbst zeichne, können ganze Züge zusammengestellt werden und werden dann als Ganzes mit der neuen BMP-INI eingebaut. Die Züge sind dann halt in der gezeichneten Zusammenstellung fest wie ein einzelnes Fahrzeug. Ich zeichne immer so - siehe dazu auch die Züge im Download.
      Mit herzlichem Gruss
      Thomas

      @ Thomas und Dani,

      ja, das was ihr sagt ist richtig, steht aber auch alles in der Anleitung zum MM-Schoner und "die Leute" sollen die auch gefälligst lesen und nicht immer nach dem gleichen Sch... fragen!

      @ all
      aus Anleitung MM-Schoner

      Eigene Bilder verwenden

      Mit Version 3 des Eisenbahn-Bildschirmschoners bietet sich Benutzern erstmals die Möglichkeit, selbst gezeichnete Loks, Triebwagen oder komplette Züge mitfahren zu lassen.

      Um diese Möglichkeit zu nutzen, muss zuerst im Konfigurationsdialog des Bildschirmschoners der Haken bei “Eigene Bilder” gemacht werden. Mit dem Schalter “Triebfahrzeuge” können Sie sich dann Ihren Fahrzeugpark zusammenstellen. Die Liste der Fahrzeuge wird genauso bedient, wie die Fahrzeugliste der individuellen Auswahl der MM Fahrzeugbibliotheken. Es erscheinen lediglich drei zusätzliche Schalter zum Bearbeiten der Liste:

      Hinzufügen Ein weiteres Fahrzeug in die Liste aufnehmen. In einem Dialogfenster werden alle notwendigen Angaben zu dem Fahrzeug und der Dateiname abgefragt.
      Bearbeiten Ein schon vorhandenes Fahrzeug bearbeiten. In dem Dialogfenster mit allen Lokdaten können alle Angaben eingesehen und verändert werden.
      Entfernen Ein Fahrzeug aus der Liste entfernen. Zur Sicherheit ist eine Bestätigung der Löschung erforderlich. Soll das Fahrzeug lediglich eine Weile nicht im Bildschirmschoner mitfahren, genügt es, den Haken vor dem Fahrzeug zu entfernen.

      Beim Entfernen eines Fahrzeugs aus der Liste wird die zugehörige Bitmapdatei nicht gelöscht.

      Welche Fahrzeuge können mitfahren?
      Sie können alle Arten von Lokomotiven mitfahren lassen und festlegen, welche Züge aus den MM Fahrzeugbibliotheken von Ihren Lokomotiven gezogen werden sollen.

      Ebenfalls können Sie Triebwagen mitfahren lassen. Wenn der Triebwagen einen Steuerwagen oder Beiwagen ziehen soll, muss der gesamte Zug im Bitmap vorhanden sein.

      Sie können in der gegenwärtigen Version keine Züge einrichten, die dann von einer der Loks aus den MM Fahrzeugbibliotheken gezogen werden. Wenn Sie einen neuen Zug mitfahren lassen wollen, muss der komplette Zug einschliesslich der Lok in einem Bitmap gezeichnet sein. Wenn es kein Wendezug ist, müssen Sie die zulässige Richtung bei den Triebfahrzeugdaten entsprechend angeben. Die Wagenreihung wird immer die sein, mit der Sie den Zug gezeichnet haben.


      Ich habe die beiden recht hilfreichen Programme mal auf meinen Server-Platz geladen, damit man sie auch finden kann...

      Zugbilder von Zoltan: Zugbilder_Install.exe
      Bahnimator von Nikolaus Mohr: bahnimator2.zip
      Tschüß,
      Martin
      www.voepelm.de
      www.voepelm.eu


      VBZ Cobra in Serien-Ausführung

      Wie soll das genau gehen???

      Thomas schrieb:

      Die Meldung von Martin stimmt nur bedingt. Bei Traffic und Bahnland werden durch das Programm Züge aus einer Biblithek zusammengestellt, die je nach Vorgaben immer wieder unterschiedlich sind. Im MM-Format, in dem ich selbst zeichne, können ganze Züge zusammengestellt werden und werden dann als Ganzes mit der neuen BMP-INI eingebaut. Die Züge sind dann halt in der gezeichneten Zusammenstellung fest wie ein einzelnes Fahrzeug. Ich zeichne immer so - siehe dazu auch die Züge im Download.

      Thomas schrieb:

      Braucht man da ein Extra programmm??? :S
      Schau dir einmal die Züge im Downloadbereich an. Solche werden für das MM-Format aus den einzelnen Fahrzeugen zusammenkopiert, sodass letztlich der ganze Zug in einem Bild vorhanden ist. Er ist somit einem EInzebild einer Lok zu vergleichen, nur halt länger. Ist ein Bewegungsblauf vorhanden, müssen die vier Phasen gezeichnet werden, wobei mann sich im Allgemeinen auf die beweglichen Teile konzentrieren kann. DIeses Build nun muss in der BMP-INI eingebaut werden, entweder in der Liste oder aber über das MM-Programm, wo man alles richtig anklicken und beschreiben kann. Soll ein Zug, z.B. ein Wende- oder ein Rangierzug in beiden Richtungen fahren können, muss auch bei 4 Phasen der gesamte Zug gezeichnet werden. Würde z.B. eine Lok mit 4 Phasen linksseitig in den Phasen 1 bis 3 ohne die angehängten Wagen zeichnen, würde der Zug bei Rechtsfahrt nur in der Phase 0 eine Lok haben; also ein wildes Bild ergeben. Klar? Ansonsten: Probieren geht über studieren; habe ich auch so gelernt.
      Mit herzlichem Gruss
      Thomas

      Zur Info
      Ich habe alle je gezeichneten Flirts auf meiner Homepage gelöscht.
      Mit dem erscheinen des RABe 522 2 ist alles überarbeitet und in einem Sammeldownload zusammengefasst worden. Es sind jedoch nur noch die aktuell verkehrenden Flirts von SBB, TRN und TPF darin enthalten. Für einige von Euch auch die Versionen von RABe 523 013-031, 524 005, 009-010 die es bislang nicht zum herunterladen gab.
      Zur Vervollständigung der CH-Flirts werde ich in den nächsten Monaten den SOB-Flirt auch umzeichnen und aktualisieren.

      @ Schmidi
      Darf ich Dich bitten, alle Beitrage von mir, welche das Thema "Flirt" hatten, zu löschen, da alle Links ins leere gehen. Danke
      Mit Grüssen

      Dani
    MM Bildschirmschoner Webring
    Wohin möchten Sie gehen?
    Erste Seite | Vorherige Seite | Nächste Seite | Übernächste Seite | Letzte Seite | Liste aller Seiten | Anmelden
    « Vorherige | Liste | Eintragen | Zufällige | Nächste »