Beiträge von Schmidi

    Aufgrund von technischen Problemen mit dem alten Forum, habe ich das Forum auf die neueste Software-Version aktualisiert. Ich hoffe, ich konnte alles wieder richtig Einstellen. Für Vorschläge, Hinweise und Änderungswünsche bin ich dankbar. Falls jemand Probleme hat, darf er sich gerne melden.

    Habe aktuell gerade keine Zeit, die NINA anständig mit Readme und allem zu verpacken, deshalb hier schon mal die 4 Grundversionen als BMP.

    Dateien

    • RABe525nl_l.zip

      (35,91 kB, 587 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Die Refit-NINA ist bis auf ein paar Details fertig. Werde diese in den nächsten Tagen fertigstellen und für den Download verpacken. Der Kambly-Lötschy braucht noch etwas mehr Arbeit.

    Seit einer gefühlten Ewigkeit schlummert die angefangene Refit-NINA nun schon auf meiner Festplatte. In den letzten Tage packte mich dann mal wieder die Lust ans Zeichnen. Das Resultat seht ihr unten. Bis auf ein paar Details sind die Züge fertig und sollten demnächst veröffentlicht werden.

    Habe vor einiger Zeit auch damit begonnen. Leider fehlt mir aktuell die Zeit weiter zu machen. Die NINA lassen sich ohne das Basismodell (Verschiedene teiltransparente Masken in Photoshop) nicht wirklich gut repainten, was sich vor allem an den Kanten zeigt. Irgendwann wird sie aber sicher kommen, evtl zusammen mit dem Kambly-Lötschberger

    Bilder

    • nina-new.png

    Man sieht der Zeichnung an, dass sie nicht mehr die neuste ist. Das macht aber gar nichts, denn für Repaints sind ältere Zeichnungen meist einfacher. Die Repaints sehen jedenfalls recht gut aus. Was mir auf die Schnelle aufgefallen ist, sind die teilweise noch vorhandenen Hintergrundbilder und die teilweise aus den Fotos übernommenen Fenster. Die Fenster würde ich von der Basislok übernehmen.


    Mir gefällt die Lok (das Original) an und für sich nicht, ist mir irgendwie einfach zu kantig. Die vielen Kanten machen auch das Zeichnen der Lok nicht ganz einfach.

    Auszug aus "Die Bahnen der BLS-Gruppe - Geschichte und Rollmaterial" von Theo Stolz:


    Zitat

    Der genietete Stahlkasten war ursprünglich in grüner Farbe gehalten. Der erste Neuanstrich erfolgte in Braun, eine gegen Bremstaub weniger empfindliche Farbgebung. Die Ae 5/7 171 war von 1947-1959 grün, dann wieder braun.


    Auszug aus "Das grosse Buch der Lötschbergbahn" von Belloncle/Grossenbacher/Müller/Willen


    Zitat

    Wie bei der Prototyplokomotive Fc 2x3/3 ist auch der Kasten der Fb 5/7 grün. Nach erfolgter Hauptrevision in den Anfängen der Zwanzigerjahre werden die Fb 5/7 in Be 5/7 umbezeichnet; der Lokkasten wird in der zu jener Zeit für elektrische Triebfahrzeuge übliche rostbraune Farbe gestrichen.


    Wenn ich das richtig interpretiere waren die Loks zu Beginn grün, anschliessend braun. Die Nr 171 war dann zwischenzeitlich noch einmal ein paar Jahre in grün unterwegs.

    Seit einiger Zeit arbeite ich neben dem BLS RBDe auch an den Fahrzeugen des RBS. Als erstes entsteht das neuste Fahrzeug des RBS der RABe 4/12 "NExT", hergestellt von Stadler. Das Fahrzeug ist schon sehr weit fortgeschritten. Noch fehlt die Kupplung und die andere Seite, wobei diese Teile in nächster Zeit auch fertig werden sollte.

    Salü Dani


    Ich zeichne meine Fahrzeuge seit Jahren mit Adobe Photoshop Elements. Ich mag an dem Programm, dass mit Ebenen gearbeitet werden kann. Dies bietet den Vorteil, dass einzelne Teile beliebig verschoben werden können. Zudem zeichne ich die Fahrzeuge teilweise transparent, so dass der Hintergrund beliebig geändert werden kann. So viel ich weiss, werden Zeichnungen mit teiltransparenten Pixel (PNG-Dateien) von Traffic noch nicht unterstützt. Die Zeichnungen können so jedoch auch für andere Sachen besser verwendet werden.

    Einmal mehr ein schöner Zug. Zu den Loks, die Railpool-Lok verkehrt für die BLS. Für den direkten Verkehr von Holland nach Italien benötigt die BLS entsprechend ausgerüstete Loks. So kommen diverse Loks von Railpool zum Einsatz. Die Loks wurden gegen einige Re 485 getauscht, welche nun hautpsächlich innerhalb Deutschlands verkehren. Die Einordnung bei der BLS ist somit also korrekt.


    Mehr Infos gibts bei BLS-Cargo (Communiqués vom 05.06.13 und 26.11.14)

    Schon länge warte ich auf einen qualitativ hochwertigen BLS RBDe-Pendel. Leider konnte sich bisher niemand entschliessen diesen wunderschönen Triebwagen zu zeichnen. Deshalb habe ich das Projekt nun selber in Angriff genommen. Hier eine erste Vorschau nach zwei Tagen arbeit.


    Entstehen sollen vorerst mal die Versionen der BLS und der EBT/RM. Andere Gesellschaften folgen evtl auch noch, je nach Aufwand.

    Schön zu sehen, wie Alles angefangen hat. Das ganze Thema hatten wir ja vor Jahren schon mal im geschlossenen Teil des Forums. Habe aus dem entsprechenden Thread mal mein erstes Fahrzeug rausgesucht. Es handelt sich um die BLS Fb 2x 2/3 ("AEG-Lok"). Wann das Fahrzeug genau entstanden ist, kann ich leider nicht mehr eruieren, müsste aber noch vor 2000 gewesen sein.

    Bilder

    • blsaeg.gif

    Heute konnte ich endlich die Downlaods den jeweiligen Autoren zuordnen. Alle Dateien sind nun mit dem jeweiligen Autor verknüpft und können durch diesen auch bearbeitet werden.

    Das ging ja zackig :-)


    Die unterste Version, basieren auf deinem Foto, gefällt mir ausgesprochen gut. Jedoch ist dieses Orange wohl ein Farbton, welcher bei jeder Beleuchtung anders wirkt. Habe zum Vergleich rasch das originale Easy-Jet-Logo über die Lok gelegt und kann sagen, dass der Farbton ziemlich genau übereinstimmt.


    Die beiden Japan-Loks sehen sich nun auch deutlich ähnlicher. So dürfte das ganz gut hinkommen.